Aktuelle Nachrichten aus dem pfarrverband

Kindergottesdienst besonderer Art in Röhrmoos

Am Sonntag, 09.06.2024 um 10 Uhr findet ein Kindergottesdienst besonderer Art statt - eine Familienwanderung von Röhrmoos nach Mariabrunn. Genauere Informationen unter https://kindergottesdienst-roehrmoos.web.app 

 

Wegen den noch nassen Böden findet der Kindergottesdienst am Ausweichtermin statt: Sonntag, 16.06.2024!!!

 

Bild: Ronja Goj in www.pfarrbriefservice.de


Seniorenclub Ampermoching lädt ein

Seniorenausflug nach Erding und Maria Thalheim

 

Donnerstag, 13. Juni 2024 

Abfahrt um 12.30Uhr Ampermoching, Pfarrhof (Ankunft ca. 18:30Uhr)

 

Wir besuchen Erding, eine altbayerische Herzogstadt. Bei einer Stadtführung (1h) zeigt uns Frau Bauer die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und gibt Informationen zur Stadtgeschichte (zum großen Teil vom Bus aus). Dann geht es weiter nach Maria Thalheim. Dort steht die älteste Wallfahrtskirche im Landkreis Erding, durch die uns der örtliche Diakon führen wird. Anschließend gemütlicher Ausklang im Gasthof Strasser in Oberbierbach. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

Fahrpreis: 25,00 Euro (Bus, Führungen und Trinkgeld) 

Anmeldung: Lieselotte Werner, Telefon: 08139/6298

Bild: F. Simon in www.pfarrbriefservice.de


85 Ministrant*innen machten sich auf in den Skylinepark

Geänderte Gottesdienstzeiten im Sommer 2024

Die Monate Juli und August sind Urlaubs- und Ferienwochen. Das gilt auch für unsere Seelsorger und Seelsorgerinnen und für unsere Wortgottesdienstleiter*innen.

Daher werden wir in dieser Zeit den einen oder anderen Gottesdienst am Wochenende streichen müssen.

Ich schreibe dies so frühzeitig, damit Sie sich bei Ihrer Planung darauf einstellen können, wenn Sie z.B. für diese Zeit Intentionen angeben wollen. Ich bin aber überzeugt davon, dass Sie Verständnis haben, wenn an Ihrem Ort mal kein Gottesdienst stattfindet und Sie sich dann gerne auf den Weg machen, um an einem anderen Ort den Gottesdienst mitzufeiern.

Bei dieser Gelegenheit noch ein Hinweis: Wir freuen uns über jede Taufe und die damit verbundene Aufnahme in die Gemeinschaft der Kirche. Das intendiert allerdings auch, dass Taufe grundsätzlich in einer Pfarrkirche stattfinden sollte und durchaus zusammen mit mehreren Täuflingen sein kann und zukünftig auch sein wird.

 

Miteinander verbunden im Glauben wünsche ich uns allen Gottes reichen Segen.

Ihr Pfarrer 

Michael Bartmann

Bild: Besim Mazhiqi in www.pfarrbriefservice.de


1300 Jahre Heiliger Korbinian in Freising

Korbinian ist der erste Diözesanpatron der Erzdiözese. In der Gegend von Arpajon bei Paris geboren, lebte er zunächst als Einsiedler. Papst Gregor II. weihte ihn in Rom zum Bischof und sandte ihn als Missionar in seine Heimat zurück. Nach einer zweiten Romreise wurde er vom bairischen Herzog Grimoald um 724 nach Freising geleitet und predigte in Altbayern den christlichen Glauben. In der Vita Corbiniani wird von einem Bären erzählt, der das Pferd Korbinians riss; daraufhin lud der Bischof sein Gepäck dem Bären auf, der ihm willig bis nach Rom folgte. Der Bär ist deshalb das Attribut des Heiligen. Er findet sich auch in den Wappen der Stadt Freising.

Nach seinem Tod um 730 wurde Korbinian seinem Wunsch entsprechend in Meran (Südtirol) bestattet. Bischof Arbeo, der auch die "vita Corbiniani" verfasste, ließ 768 die Gebeine des Heiligen wieder nach Freising überführen.

Natürlich werden wir das 1300jährige Jubiläum seiner Ankunft in Freising feiern. Aus diesem Anlass gibt es Jubiläumsfahnen, die wir in den nächsten Wochen aufhängen werden und Jubiläumskerzen, die in unseren Kirchen auf den Altären brennen sollen.

Bei den Gottesdiensten am 27./28.1 und 3./4.2. werden die Kerzen gesegnet und das 1. Mal entzündet.

  

Das Thema des Jubiläumsjahres lautet: „glauben – leben“. Genau das wollen wir in unseren Pfarrverbänden versuchen.

 

Pfarrer Michael Bartmann

Text u. Bild aus: www.freisinger-dom.de