Aktuelle Nachrichten aus dem pfarrverband

Gottesdienste zur Fasten- und Osterzeit

Nutzen Sie die Angebote in der Fasten- und Osterzeit im gemeinsamen Pfarrverband Röhrmoos Hebertshausen und Fahrenzhausen Haimhausen mit dem Thema "glauben und leben".

  

Eine Übersicht aller Angebote finden Sie HIER 

Bild: Klaus Herzog In: Pfarrbriefservice.de



1300 Jahre Heiliger Korbinian in Freising

Korbinian ist der erste Diözesanpatron der Erzdiözese. In der Gegend von Arpajon bei Paris geboren, lebte er zunächst als Einsiedler. Papst Gregor II. weihte ihn in Rom zum Bischof und sandte ihn als Missionar in seine Heimat zurück. Nach einer zweiten Romreise wurde er vom bairischen Herzog Grimoald um 724 nach Freising geleitet und predigte in Altbayern den christlichen Glauben. In der Vita Corbiniani wird von einem Bären erzählt, der das Pferd Korbinians riss; daraufhin lud der Bischof sein Gepäck dem Bären auf, der ihm willig bis nach Rom folgte. Der Bär ist deshalb das Attribut des Heiligen. Er findet sich auch in den Wappen der Stadt Freising.

Nach seinem Tod um 730 wurde Korbinian seinem Wunsch entsprechend in Meran (Südtirol) bestattet. Bischof Arbeo, der auch die "vita Corbiniani" verfasste, ließ 768 die Gebeine des Heiligen wieder nach Freising überführen.

Natürlich werden wir das 1300jährige Jubiläum seiner Ankunft in Freising feiern. Aus diesem Anlass gibt es Jubiläumsfahnen, die wir in den nächsten Wochen aufhängen werden und Jubiläumskerzen, die in unseren Kirchen auf den Altären brennen sollen.

Bei den Gottesdiensten am 27./28.1 und 3./4.2. werden die Kerzen gesegnet und das 1. Mal entzündet.

  

Das Thema des Jubiläumsjahres lautet: „glauben – leben“. Genau das wollen wir in unseren Pfarrverbänden versuchen.

 

Pfarrer Michael Bartmann

Text u. Bild aus: www.freisinger-dom.de



Angebote für junge Erwachsene und Jugendliche